Cologne Creative – That’s me.

Einen eigenen Blog zu starten war eine spontane Idee, die mir während meines Pilgerns auf dem Mosel Camino (lese hier) gekommen bist. Du wirst dich wundern, aber hätte mir jemand  vor einiger Zeit davon erzählt, hätte ich es ihm nicht geglaubt. Auch noch nach den vier Monaten, in denen mein Blog besteht, fühlt es sich fremd an, „Bloggerin“ zu sein. 

Wie ist es eigentlich zu dem Namen Cologne Creative gekommen?

Cologne 

Köln begleitet mich schon mein ganzes Leben. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich nicht nur ne echte Kölsch Mädchen bin, sondern Köln auch von ganzem Herzen liebe (lese hier): den Karneval und das kölsche Lebensgefühl. Einen Großteil meiner Jugend habe ich auf der Shoppingmeile der Schildergasse und Hohe Straße, im Cinedom, später in den Bars und Restaurants der Zülpicher Straße, in den Clubs auf den Ringen und der Tartanbahn des TuS Köln rrh. verbracht. 

Mein Sohn ist übrigens auch ne echte Kölsch Jung’, is’ ja klar! 

Creative

Schon als kleines Mädchen habe ich gerne mit meinen Händen gearbeitet: Stundenlang gezeichnet, gebastelt, Bilder mit Window Color (wer erinnert sich?;-)) oder Malen nach Zahlen gestaltet, Freundschaftsbänder geknüpft. In der Adventszeit Plätzchen und Lebkuchenhäuser verziert, den Weihnachtsbaum geschmückt. In der Jugend meine Zimmerwände bunt gestrichen und alle Möbel umgeräumt. Auch als Erwachsene liebe ich DIY- Projekte: Möbel um zu streichen, (Foto-) Kalender zu gestalten, Karten- Lettering, Bullet- Journal- Seiten (lese hier) zu entwerfen und Geburtstagsgutscheine zu basteln. Mit meinem 29. Geburtstag habe ich das Nähen angefangen, als mir meine Mutter eine Nähmaschine schenkte und im Mutterschutz wie wild für den kleinen Mann genäht. Kurz gesagt: Kreativität begleitet mich schon mein halbes Leben und Neues zu erschaffen erfüllt mich mit Freude und Lebenslust. 

In der Schwangerschaft habe ich wie wild genäht.

Cologne Creative, that’s me.

Wieso, weshalb, warum?

Bevor ich Mama wurde, habe ich mich manchmal wie getrieben gefühlt. Neben Arbeit, Haushalt, Sport und Freunden habe ich mir wenig Zeit dafür genommen, mal in mich hineinzuhorchen und meiner inneren Stimme zuzuhören. (Ich habe bereits hier davon geschrieben). Mit der Schwangerschaft, die mich in einigen Punkten etwas gebremst hat und in dem Jahr Elternzeit nach M. Geburt, hatte ich plötzlich Raum für neue Gedanken: Das Muttersein hat mir die Chance gegeben, mich Selbst neu auszurichten. Mama zu werden hat mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt und seitdem sehe ich einige Dinge anders als zuvor (lese hier). 

Mama zu werden ist die wohl größte Veränderung im Leben einer Frau.

Was sich paradox anhören mag, ist real geworden: Seitdem ich mich die meiste Zeit des Tages um die Bedürfnisse meines Kindes kümmere, habe ich angefangen, auch stärker auf meine Eigenen zu hören. Zeit für mich hat eine größere Bedeutung bekommen. Sie ist kostbar geworden und so nutze ich sie nur für Dinge, die mir guttun oder die mich voranbringen. Die Begriffe „Achtsamkeit“ und „Selbstfürsorge“ sind in mein Leben gezogen. Ich versuche meine eigenen Werte kennenzulernen und zu leben, indem ich immer mehr bei mir Selbst bleibe. 

Mit Cologne Creative möchte ich dich auf die wohl spannendste Reise zu mir Selbst und einem glücklichen, erfüllten Leben mitnehmen. Dabei möchte ich bewusster und reflektierter leben. Indem ich dich an meinen Erfahrungen teilhaben lasse, möchte ich dich inspirieren und dadurch vielleicht auch dein Leben ein Stück schöner zu machen. Wohin mein Weg mich auch führen wird: Ich freue mich, wenn du mich auf ihm begleitest!

Auf meinem Blog ist jeder herzlich willkommen! Besonders schreibe ich aber für dich: Für junge Mamas wie mich oder Frauen, die es bald werden (möchten), die ihren Familienalltag mal besser und mal schlechter meistern ohne ihre Individualität dabei aus den Augen zu verlieren. Ich für mich möchte eine gute Balance zwischen Kind und Selbstverwirklichung finden. Mich weiterzuentwickeln und ein kreatives und aktives Leben mit Kind zu führen ist mein Herzensprojekt.

Meine Werte: 

Authentizität:

Im Unperfekten liegt das Schöne. Ich möchte mich dir so zeigen wie ich bin: Mein Leben mit all seinen schönen Facette, genauso wie mit allen Herausforderungen, Hindernissen und Fragen.

Empathie:

Liebe Mamas, ich möchte euch verstehen: Was bewegt euch? Was fordert euch heraus? Womit hadert ihr? Wo wünscht ihr euch Hilfe? Mit meinen Blogartikeln möchte ich euch unterstützen, indem ich euer Leben ein bisschen schöner und leichter mache. 

Gemeinschaft:

Meine Vision für die Zukunft ist es, eine Community aus Müttern und jungen Frauen zu erschaffen, die sich in allen Fragen und Stolpersteinen des Mutter- und Nichtmutterseins gegenseitig unterstützt und in der jede so sein darf wie sie ist. Eine Gemeinschaft, in der wir einander helfen und verstehen. 

Glücklich sein:

Wenn wir nicht leben, um glücklich zu sein. Wofür leben wir dann? Ich möchte das Glücklich sein nicht dem Zufall überlassen. Stattdessen das Hier und Jetzt genießen und so schön gestalten wie es nur geht.  

Es macht mir sehr viel Spaß, einen Blog zu gestalten. Ich liebe das Schreiben über Themen, die mich faszinieren. Was hälst du von meinem Blog? Lass mir gerne dein Feedback da!

Eine fantastische Woche für dich! Deine Lilly

One Reply to “Cologne Creative – That’s me.”

  1. Ich gehöre zwar nicht unbedingt zur Zielgruppe, aber ich lese Deine Beiträge sehr sehr gerne.
    Und obwohl ich dich nun schon dein ganzes Leben lang kenne, erfahre ich noch Dinge von Dir, die mir vollkommen neu sind 😉

Leave a Reply